Der Kreissportfischerverband (KV) prämiert in jedem Jahr die kapitalsten und größten Fische, die im Verbandsgebiet von einem Verbandsmitglied gefangen wurden.
Der Fänger des besten Fisches in jeder Kategorie wird mit einem Sachpreis belohnt und sein Verein bekommt einen Wanderpreis überreicht.
Die Meldung der Fische muss mit dem vorbereiteten Formular bis zum 31. Januar des Folgejahres beim KV-Sportwart erfolgen.

Kapitalster Fisch

Diesen Preis gewinnt der Fisch mit dem höchsten Prozentwert (errechnet aus den Werten im angefügten Katalog), der in einem Süßwasser im Verbandsgebiet gefangen wurde.
Preisträger der letzten Jahre

Größter Fisch

Diesen Preis gewinnt der Fisch mit dem größten Gewicht, der in einem Süßwasser im Verbandsgebiet gefangen wurde.
Preisträger der letzten Jahre

Größte Salmonide

Diesen Preis gewinnt die Salmonide mit dem größten Gewicht, die in einem Süßwasser im Verbandsgebiet gefangen wurde.
Preisträger der letzten Jahre

Größter Meeresfisch

Diesen Preis gewinnt der Meeresfisch mit der größten Länge, der in der Ostsee vor dem Verbandsgebiet gefangen wurde. Plattfische werden mit dem Faktor 1,5 multipliziert.
Preisträger der letzten Jahre